Kunden-Login

Dienstag, 24.10.2017

Druckansicht
  • Instandhaltungsservice

    Standardinstrumente

    Wir reparieren sämtliche Instrumente aller Fachdisziplinen. Eine Spezialität unseres Unternehmens ist die antialkalische Oberflächenbearbeitung nach unserem Amino-Passivierungs-Verfahren: Multifunktionale Bäder schützen die Oberfläche der Instrumente.

    Instrumente der Augenchirurgie, HNO und Neurochirurgie bearbeiten wir in einem speziell eingerichteten Werkstattbereich.

    Am Beispiel von Nadelhaltern möchten wir Ihnen unsere Arbeitsweise näher vorstellen:

    Wir verwenden ein zinn- und zinkfreies Hochtemperaturlot sowie ein spezielles Flussmittel. Die Temperatur bei unseren Lötungen beträgt über 700 °C. Durch einen hohen Anpressdruck während und nach der Lötung erreichen wir eine Qualität mit außerordentlicher Standzeit. In Zusammenarbeit mit einem führenden Hersteller haben wir diese Lötkombination entwickelt.

    Der Nadelhalter darf sich in seinen Spezifikationen nicht verändern und muss DIN-konform bleiben. Um dies zu erreichen, setzen wir keine formvorgeschliffenen Hartmetallbacken ein, sondern großzügig bemessene Rechtecke. Wir schleifen die aufgelöteten Hartmetallbacken passend und nicht die Branchen des Nadelhalters. Wir verwenden Hartmetallbacken, die nach unserer Spezifikation bei einem führenden Unternehmen der Hartmetalltechnologie hergestellt werden.

    Die Vergoldung der Handgriffe erneuern wir prinzipiell in unserer eigenen Galvanisation.